Ralf Heincke | 28.09.2018

Das Cupcake Grundrezept – wahlweise vegan

Coffee-cupcakes

Obwohl sie sich sehr ähnlich sehen: Cupcakes sind keine Muffins. Sie sind vielmehr die zarten Schwestern und werden in Großbritannien auch Feen-Kuchen genannt. Wie Kaffee zu Cupcakes passt und wie das Rezept für den Teig lautet: Hier verraten wir Ihnen alles über das süße Kleingebäck.

Cupcake-Rezepte gewinnen immer mehr an Popularität und genießen einen wachsenden Trend, der sich in alle Teile der Welt verbreitet. Der Begriff kommt daher, dass Cupcakes ursprünglich in einer Tasse (englisch: cup) gebacken wurden. Das erste Rezept schrieb Amelia Simmons in ihrem Kochbuch „American Cookery“ (1796) nieder. Im folgenden Artikel haben wir Ihnen ein einfaches Grundrezept ausgesucht sowie weitere Veredelungen für unsere speziellen Lieblinge: die Kaffee-Cupcakes.

Das Grundrezept für den Teig (Zutaten für 12 Cupcakes):

  • 150 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 1 ½ Teelöffel Backpulver
  • 110 Gramm weiche Butter
  • 170 Gramm Zucker
  • 110 Milliliter Milch/Pflanzenmilch
  • 1 Ei und 2 Eigelb
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Prise Meersalz

 

Zubereitung:
1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Muffin-Blech mit Formen auslegen.
2. Butter mit Zucker und Vanilleextrakt aufschlagen. Eier und Eigelb einzeln unterrühren.
3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz vermengen. Abwechselnd mit der Milch unter die Buttermasse heben.
4. Teig in die Formen füllen und im vorgeheizten Ofen circa 20 Minuten backen; auskühlen lassen.
5. Verzieren nach Lust und Laune.

Wahlweise gibt es die zarten Leckereien in veganer Variante (Zutaten für 12 vegane Cupcakes):

  • 190 Gramm Mehl
  • 120 Gramm Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Stärke
  • 1 Packung bzw. 10 Gramm Vanillezucker
  • 100 Milliliter Öl (Brat- oder Backöl, Kokosöl)
  • 150 Milliliter Pflanzenmilch (Soja-/Reis-/Hafer-/Dinkel- oder Mandelmilch)

 

Zubereitung:
1. Backofen auf 175°C, Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffin-Blech mit Formen auslegen oder einfetten.
2. Mehl, Backpulver, Stärke, Zucker und Vanillezucker in einen Behälter geben und mit einem Schneebesen verrühren.
3. Öl und pflanzliche Milch dazugeben und mit dem Schneebesen nur so lange verrühren, bis alle Zutaten verbunden sind.
4. Den Teig gleichmäßig auf alle 12 Formen verteilen und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten golden backen; 10-15 Minuten auskühlen lassen.
5. Topping nach Lust und Laune!

Cupcake Rezepte: Von Brownies über Marmor-Muffins zu Kaffee-Cupcakes

Brownies (oder auch Boston Brownies) sind traditionelle Kuchen aus der US-amerikanischen Küche. Die saftigen Schoko-Kuchen finden Sie mittlerweile weltweit in den verschiedensten Variationen – eine Zutat ist allerdings ein Muss: Schokolade. Egal ob in Pulverform oder als Zartbitter-Tafelschokolade, je cremiger, desto besser.

Es kam, wie es kommen musste und so vereinten Blogger und Foodstylisten die leckeren Schoko-Kuchen mit dem Rezept von Cupcakes. Die sogenannten Brownie-Cupcakes lassen sich weiterhin wunderbar mit Kaffee kombinieren, denn Kaffee und Schokolade passen zusammen. Die Kaffeebohne und die Kakaobohne haben einen gemeinsamen Nenner: die Röstung. Erst dadurch entstehen die vielen Tausend Aromen, die sich bestens kombinieren lassen.

Rezept für 12 Kaffee-Cupcakes:

  • 2 Esslöffel Kaffeepulver 
  • 150 Gramm Mehl
  • 165 Gramm Zucker
  • 165 Gramm weiche Margarine oder Butter
  • 3 Eier
  • 1½ Teelöffel Milch
  • 1 Prise Meersalz

 

Zubereitung:
1. Backofen auf 160°C vorheizen. Formen im Muffin-Blech platzieren.
2. Mehl, Kaffee-Pulver und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Mit den restlichen Zutaten gleichmäßig verrühren (Eier, Butter, Zucker, Milch) bis ein einheitlicher Teig entsteht.
3. Auf die Papierformen verteilen und 18-20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
4. 15-20 Minuten abkühlen lassen; anschließend mit dem Frosting fortfahren.

Für das Kaffee-Butter-Creme-Frosting (12 Portionen):

Das Frosting ist ausschlaggebend für jeden Cupcake. Es ist das, was ihn am meisten vom gewöhnlichen Muffin unterscheidet: eine exquisite Creme, die oben auf dem kleinen Kuchen wie ein Hütchen sitzt und die verschiedensten Geschmacksrichtungen annehmen kann. Für unsere Kaffee-Cupcakes muss es natürlich ein schmackhaftes Kaffee-Frosting sein:

  • 250 Gramm weiche Butter oder Margarine
  • 500 Gramm Puderzucker
  • ½ Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 3 Esslöffel Kaffeepulver
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 1½ Esslöffel kochendes Wasser

 

Zubereitung:
1. Kaffeepulver mit heißem Wasser vermischen und zur Seite stellen.
2. Butter in Würfel schneiden und cremig rühren; Puderzucker nach und nach unterrühren.
3. Vanille-Extrakt und Kaffeepulver langsam unter ständigem Rühren dazugeben.
4. Die Buttercreme sollte zum Verzieren weich und cremig sein.
5. Das Frosting mit einem Spritzbeutel oder einem kleinen Spatel auf die Cupcakes auftragen und anschließend genießen!

Irish Coffee Cupcakes

Der Geschmack von Irish Coffee ist für viele Erwachsene eine Delikatesse. Heißer Kaffee mit Zucker und einem Schuss Whiskey trifft auf kühle Schlagsahne. Schokoladen-Streusel oder Zimt verfeinern das Heißgetränk oder auch die Cupcakes, die ähnliche Zutaten beinhalten – nur sind diese gebacken und nicht gerührt.

Zutaten für 12 Irish Coffee Cupcakes:

  • 260 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Natron
  • ¼ Teelöffel Meersalz
  • 115 Gramm kochendes Wasser
  • 50 Gramm frische Vollmilch/pflanzliche Milch
  • 2 Esslöffel Espresso-Pulver
  • 100 Gramm Zucker + 100 Gramm brauner Zucker
  • 30-50 Gramm weiche Butter
  • 2 große Eier

 

Zutaten für das Irish Coffee Frosting:

  • 200 Gramm Sahne
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Esslöffel Whiskey
  • Espresso-Pulver zum Bestäuben

 

Zubereitung:
1. Backofen auf 175°C vorheizen. Muffin-Blech vorbereiten. Mehl, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermengen. Aus dem Espressopulver einen Espresso brühen und abkühlen lassen. Danach mit Milch vermischen. Butter mit Zucker und braunem Zucker für 3 Minuten mixen. Erst ein Ei, dann das zweite hinzugeben und unter ständigem Rühren gut vermengen. Mehl-Mixtur nach und nach der Zucker-Creme beimengen, immer wieder im Wechsel mit der Espresso-Mischung. Masse zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
2. Masse in Muffin-Formen geben und für 20 Minuten backen. Anschließend die Cupcakes abkühlen lassen.
3. Für das Frosting: Puderzucker mit Sahne aufschlagen bis diese eine fluffige Konsistenz aufweist. Den Whiskey dazugeben, verrühren und anschließend auf den Cupcakes verteilen.
4. Die fertigen Irish Coffee Cupcakes mit Espresso-Pulver bestäuben und genießen.

Der Unterschied zwischen Cupcakes & Muffins

Nein, Cupcakes sind keine Muffins. Sie sind, dank der enthaltenen Stärke, weicher als die größeren Kuchen. Cupcakes sind quasi die zarten Schwestern, die erst durch ihre exquisiten Frostings (oder Toppings) so schmackhaft werden. Feinste Sahne-Creme mit Früchten, Schokoladen-Chips oder Nuss-Raspeln veredeln die Cupcakes bis hin zu einem hohen Feinschmecker-Grad. Das macht die amerikanischen Leckerbissen so beliebt. Egal, ob Sie unter einer Unverträglichkeit leiden oder vegan leben: Für jeden gibt es das passende Cupcake-Rezept.

Kleingebäck: Eine Extra-Portion Energie/kcal?

Sie lieben solche Kleingebäcke, besonders wenn es mit Schokolade ist? Wir auch! Am liebsten trinken wir eine heiße Tasse Mokka zusammen mit ein oder zwei süßen Teilen. Doch Achtung! Das leckere Kleingebäck hat's ordentlich in sich. Ein Cupcake kann bis zu 300 kcal auf den Tisch bringen. Dabei enthalten die süßen Dinger bis zu 25 Gramm Kohlenhydrate, wovon mindestens die Hälfte reiner Zucker ist. Wir finden: Eine Extra-Portion Energie kann zu den kälteren Jahreszeiten, besonders im Winter nicht schaden.

Rezepte im Herbst & Rezepte mit Kaffee

Im Herbst gibt es eine Fülle an feinsten Rezept-Ideen. Es dreht sich viel um warme Speisen wie Suppen, Heißgetränke und Gebäck. Weitere Herbst-Rezepte finden Sie in unserem Blogartikel: Kürbis und Kaffee. Hier gibt es das feine Rezept für einen Pumpkin Spice Latte und/oder ein edles Kürbis-Tiramisu. Unter dem Blogartikel Backen mit Kaffee gibt es außerdem viele wohlschmeckende Rezepte für beispielsweise Espresso-Makronen und Mokkakipferl.

Genießen Sie den bunten Herbst mit feinsten Kaffee-Rezepten. Besuchen Sie unseren Martermühle-Online-Shop und finden Sie exquisiten Kaffee – damit Ihr Tag schöner wird!

Passende Artikel
  • 3x 250g feinste Arabica-Kaffees zum Probieren. Entdecken Sie den Unterschied und finden Sie Ihren Lieblingskaffee!

    17,99 €

    Inhalt: 750 Gramm (23,99 € / 1000 Gramm)
     
  • Mittelkräftige Arabica-Komposition aus verschiedenen Ländern. Frisch und schonend geröstet. Würzige, schokoladig-nussige Aromen, säurearm.

    ab 5,99 €

    Inhalt: 250 Gramm (23,96 € / 1000 Gramm)
    1 Bewertung
  • Unser brasilianischer Arabica-Kaffee ist sehr sanft und lieblich. Nussige Aromen harmonieren wunderbar mit der sehr milden Säure.

    ab 5,49 €

    Inhalt: 250 Gramm (21,96 € / 1000 Gramm)
     
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail-Adresse:*
Bewertung:*
Zusammenfassung*
Ihre Meinung:*

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.