Ralf Heincke | 28.11.2018

Internationaler Tag des Kaffees – die neue Kaffeekultur

tag-des-kaffees

Dieses Jahr wurde der ICD (international coffee day) zum 4. Mal am 1. Oktober gefeiert. Das soll die nächsten Jahre auch so bleiben. Warum es den ICD gibt und was Sie an diesem besonderen Tag des Kaffees feiern können, verraten wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Der Tag des Kaffees – Feiertag oder Aktionstag?

Der 13. Tag des Kaffees erfreute dieses Jahr viele deutsche Liebhaber des Kaffees. Es ist nicht nur ein Tag im Kalender, sondern ein Tag der Aktionen. Es werden Live-Röstungen, Kaffee-Verköstigungen oder ein „Tag der offenen Rösterei“ angeboten. Das heiße Getränk mit seiner stets wachsenden Beliebtheit wird am 1. Oktober selbst in beliebten deutschen Urlaubszielen gefeiert. Über 100 Unternehmen haben den Tag des Kaffees zelebriert. Sie bieten ihren Angestellten ausreichend Möglichkeiten an, um mehr über das schwarze Gold zu erfahren.

Über 250 Aktionen fanden dieses Jahr im gesamten deutschen Raum statt, wobei sich der ICD auf internationale Ebene ausgebreitet hat. Bis heute ist der ICD noch kein staatlich anerkannter Feiertag, doch ein nicht zu unterschätzender Aktionstag.

Kaffeetrinker ausgerufen: Am Tag des Kaffees schon Kaffee getrunken?

Die Deutschen sind auf Platz 3, wenn es um den weltweiten Konsum von Kaffee geht. Ob Espresso, Latte Macchiato oder Cold Brew: Nur die USA und Brasilien haben einen höheren pro-Kopf-Konsum als Deutschland. Wir trinken das heiße Getränk sogar lieber als unser flüssiges Gold – und zwar – Bier. Da die meisten deutschen Genießer des Kaffees jeden Tag mindestens eine Tasse konsumieren, wäre eine Tasse am ICD nichts Besonderes. Deswegen ist der Tag des Kaffees auch ein beliebter Aktionstag von Firmen, Kaffee-Unternehmen und Cafés.

Ein Tag wie dieser bietet auch eine wunderbare Möglichkeit, um Freunde und Familie in eine Welt der Genüsse des Kaffees zu entführen, ein Kaffee-Seminar zu besuchen oder einen gemütlichen Tag mit Kaffee-Spezialitäten zu verbringen.

Frauen lieben Kaffee – Männer aber auch!

Starke Frauen sind ein Indikator für starken Kaffee. Das sagt die IWCA. Die International Women‘s Coffee Alliance (IWCA) ist eine Organisation, die Frauen in Bezug auf die Produktion von Kaffee stärken will. Sie sollen das gleiche Einkommen bekommen, um somit ihre Familien besser unterstützen zu können. Die IWCA setzt sich insbesondere für Respekt, Nachhaltigkeit, Gleichheit, Integrität, Zusammenarbeit, Handlungsfähigkeit und die Aufnahme aller Geschlechter gleichermaßen ein.

Frauen prägen den internationalen Absatz von Kaffee enorm, weswegen wir ihnen unseren tiefsten Dank aussprechen wollen. 2003 wurde die Organisation von Frauen aus Nicaragua, Costa Rica und den USA gegründet. Ihr Ziel ist es, Frauen in allen Aspekten der Industrie des Kaffees zu stärken. Dazu gehört die ausgebaute Handlungsfähigkeit und die Zusammenarbeit mit Frauen in allen Bereichen.

Espresso: Mehr als nur ein koffeinhaltiges Heißgetränk

Ob Mann oder Frau, wir alle lieben Kaffee. Am internationalen Tag des Kaffees gibt es einige Ideen, die Sie umsetzen können. Anstatt Ihres „normalen“ Kaffees probieren Sie an diesem Tag eine Kaffee-Spezialität. Sie könnten beispielsweise einen Kaffeeklatsch bei sich zu Hause oder in Ihrem Büro veranstalten und alle Teilnehmer/Gäste mit einem Chai-Kaffee verzaubern. Wenn Ihnen der nächste Tag des Kaffees noch zu weit weg ist, funktionieren diese Ideen auch an normalen Tagen.

Das Gute daran: Espresso eignet sich für die meisten Kaffee-Spezialitäten als Grundlage. So benötigen Sie lediglich ein paar andere Zutaten wie Ingwer, Kardamom, Zimt, Nelken und eine Prise Liebe. Wenn Sie im Detail an weiteren Spezialitäten mit unserem Lieblingsgetränk interessiert sind, dann besuchen Sie unseren Blog. Lassen Sie sich von traumhaften Kaffee-Kreationen inspirieren, ob zum Essen oder zum Trinken. Wir haben für jeden Geschmack die richtige Leckerei!

Dank dem deutschen Kaffeeverband!

Neben einem privaten Kaffeeklatsch können Sie auch in Ihrem Café oder in Ihrer Rösterei am internationalen Tag des Kaffees tätig werden. Folgende Ideen für den ICD 2019:

  • Machen Sie ein Video über Ihre Liebe zum schwarzen Gold und laden Sie es in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #internationalcoffeeday hoch.
  • Teilen Sie Ihre Geheimnisse über Ihre Brüh-Technik oder Ihre speziellen Röstverfahren.
  • Stellen Sie ein Kunstwerk aus Kaffee her, indem Sie ihn als Farbe benutzen.
  • Überlegen Sie, in ein Kaffee-Projekt in einem Produktionsland zu investieren, oder starten Sie eine Kaffee-Kampagne.

Auch dem deutschen Kaffeeverband sei an dieser Stelle großer Dank gewidmet. Der Tag des Kaffees soll für eine immer breitere Öffentlichkeit ein Anlass sein, Ihre Perspektive über Kaffee in allen Bereichen zu überdenken. Legen Sie also los und genießen Sie einen hochwertigen Kaffee – In unserem Martermühle-Online-Shop können Sie Ihren Kaffee online ganz einfach einkaufen!

Passende Artikel
  • Handgepflückter Arabica-Kaffee aus dem Hochland Äthiopiens. Fruchtig-milder Geschmack. Ein leichter, frischer Genuss!

    ab 6,49 €

    Inhalt: 250 Gramm (25,96 € / 1000 Gramm)
     
  • Entkoffeinierter Kaffee aus Brasilien, 100% Arabica, mild und säurearm. Frisch und schonend geröstet.

    ab 5,99 €

    Inhalt: 250 Gramm (23,96 € / 1000 Gramm)
     
  • Mittelkräftiger, sehr edler Espresso. Vollmundig und ausgewogen, Aromen von Nuss und Schokolade, säurearm.

    ab 6,49 €

    Inhalt: 250 Gramm (25,96 € / 1000 Gramm)
    1 Bewertung
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail-Adresse:*
Bewertung:*
Zusammenfassung*
Ihre Meinung:*

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.