Angela Wowra | 30.11.2018

Weihnachtskaffee – Was hat es damit auf sich?

weihnachtskaffee_2018

Ein besonderer Kaffee oder Espresso zu Weihnachten? Klar, das muss sein. Schließlich ist dieses Fest das größte im ganzen Jahr und öffnet die Herzen von Groß und Klein. Wir zelebrieren den Genuss und möchten anderen Gutes tun. Beides geht mit einem hochwertigen Kaffee besonders gut!

An Weihnachten ist alles anders. Die stade Zeit, in der wir uns besinnen sollten und die Gemütlichkeit genießen, artet meistens in eine Zeit der Betriebsamkeit und des Konsums aus. Alles muss schön dekoriert sein und jeder Freund, Bekannte und Kollege soll das passende Geschenk erhalten. Gott sei Dank findet bei vielen langsam ein Umdenken statt. Geschenke ja, aber die richtigen! Damit meine ich nachhaltige, fair produzierte und sinnvolle Geschenke. Also zum Beispiel: Weihnachtskaffee!

Unser Weihnachtskaffee

Wenn Sie unseren Weihnachtskaffee online kaufen, tun Sie nebenbei Gutes. Das gefällt nicht nur dem Beschenkten, sondern bestimmt auch Ihnen selbst. Denn an Weihnachten öffnet man sein Herz für all die Menschen, denen es schlechter geht als uns. Nicht umsonst wird zu dieser Zeit viel gespendet und zu sozialen Taten aufgerufen. In diese Thematik passt der Kaffee als geeignetes Geschenk. Schließlich ist ein besonderer Kaffee immer ein Highlight!

Fast jeder Deutsche trinkt zumindest morgens seine Tasse Kaffee. Wir beziehen unseren diesjährigen Weihnachtskaffee aus Mexiko von der Finca Las Chicharras. Sie liegt im Süden Mexikos, in der bekannten Region Chiapas. Auf 1.200-1.400 Metern Höhe wächst dieser exklusive Kaffee unter hervorragenden Wachstumsbedingungen heran. Die Organisation E-Café ist Eigentümer dieser Farm und wirtschaftet nicht gewinnorientiert. Sie verfolgt soziale Zwecke und betreibt u. a. ein Schulprojekt auf der Finca. Dieses Projekt untertützen Sie, wenn Sie unseren Kaffee online kaufen.

Was gehört zu einem Weihnachtskaffee?

Das ist eine gute Frage, denn einen bestimmten Weihnachtskaffee gibt es nicht. Vielmehr ist damit gemeint, welchen Kaffee wir als Weihnachts- oder Adventskaffee trinken oder verschenken. Außer einem guten Essen legen wir in der Adventszeit Wert auf Plätzchen, Lebkuchen und gute Getränke. Ob das ein hochwertiger Bio-Kaffee ist oder ein Aromakaffee, bleibt Ihnen überlassen. Manch einer liebt milde Bohnen mit nussigem Geschmack und einem Aroma von Schokolade.

Andere Kaffeegenießer ziehen aromatisierten, gemahlenen Röstkaffee vor. Ein Tipp von uns: Achten Sie auf die Qualität dieser fertig zu kaufenden Aromakaffees. Meistens sind das keine hochwertigen Produkte. Wenn Sie auf die weihnachtlichen Aromen nicht verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen einen selbstgemachten Weihnachtskaffee. Verfeinern Sie Ihr Getränk mit Zugaben wie Mandel oder Zimt. Fügen Sie Ihre Lieblingszutat am besten nach dem Aufbrühen in den fertigen Kaffee. Beim gemeinsamen Mahlen mit den ganzen Bohnen seien Sie vorsichtig und achten Sie auf die Mühle!

Welche Zutaten für Weihnachtskaffee?

Geben Sie einfach etwas Vanille in den Kaffee, um einen Vanille-Kaffee zu erhalten. Am besten echte Bourbon-Vanille, kein Kunstprodukt. Oder etwas Rum für einen Rum-Kaffee. Das Gleiche machen Sie mit Eierlikör-Kaffee oder Zimt-Kaffee. So einfach geht’s, da brauchen Sie keine große Firma dazu, die Ihnen einen fertigen, zweifelhaften Genuss beschert. Beim Selbermachen bestimmen Sie die Zutaten und die Dosis!

Wussten Sie, dass der Weihnachtsmann ein Deutscher ist? Viele denken, der bärtige Mann mit den Geschenken sei eine Erfindung von Coca-Cola, aber das stimmt nicht. Mitten im US-Bürgerkrieg veröffentlichte ein Karikaturist von Harper’s Weekly die ersten Zeichnungen von Santa Claus. Mit diesen Bildern wollte er seine Leser aufheitern. Coca-Cola bediente sich später dieser Bilder und dadurch gelangten sie zur Berühmtheit. Gezeichnet hat sie aber ein deutscher Auswanderer aus Landau, namens Thomas Nast.

Was macht Weihnachtskaffee so besonders?

Die Herkunft der Kaffeebohnen, die Verarbeitung und die schöne Verpackung. Ein Weihnachtskaffee soll mehr sein als ein normaler Kaffee. Er eignet sich für die Advents- und Weihnachtszeit oder als Geschenk. Unserer Meinung nach bedarf es keiner Aroma-Zusätze. Durch die schöne Aroma-Tüte sparen Sie eine weitere Verpackung. Die besondere Idee: Wie wäre es mit einem Kaffee-Adventskalender? Verstecken Sie den Kaffee und viele verschiedene Zutaten in dem Kalender und erfreuen Sie damit einen Kaffeeliebhaber. Das geht natürlich auch mit Espresso.

Ein Weihnachtskaffee bedarf besonderer Qualitätsmerkmale. Ansonsten ist er unserer Meinung nach nur ein normales Produkt mit großer Marketingaktion. Für uns ist wichtig, dass der Kaffee fair und nachhaltig produziert wurde. Nur dann bieten wir ihn als Weihnachtskaffee an. Sorgfältige Aufzucht und Aufbereitung der exklusiven Arabica-Bohnen auf der Plantage und eine schonende, langsame Röstung bei uns. All das verspricht einen besonders leckeren Kaffee oder Espresso. Jetzt müssen Sie nur noch probieren: Hier im Martermühle-Online-Shop!

Passende Artikel
  • Unser Weihnachtskaffee von der mexikanischen Finca Las Chicharras: Hinter diesem wunderbaren Kaffee verbirgt sich ein Schulprojekt, das den Kindern der Kaffeebauern hilft.

    ab 7,49 €

    Inhalt: 250 Gramm (29,96 € / 1000 Gramm)
     
  • Unser Weihnachtsespresso: Eine exklusive Komposition aus Mexiko und Indien, die ein nachhaltiges Schulprojekt unterstützt.

    ab 7,49 €

    Inhalt: 250 Gramm (29,96 € / 1000 Gramm)
     
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail-Adresse:*
Bewertung:*
Zusammenfassung*
Ihre Meinung:*

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.