Kaffeeland Sumatra

Sumatra ist bekannt für seine Naturschönheiten wie seltene Tierarten und überwältigende Regenwälder. Doch auch der Kaffee muss sich nicht verstecken. Immer mehr Liebhaber entdecken die exklusiven Arabica-Bohnen aus Sumatra, die häufig in Bio-Qualität angeboten werden. Das Kaffeeland Sumatra im Überblick:

Zehn Fragen, zehn Antworten – Sumatra

1. Wo liegt das? 

Sumatra bildet den äußersten Westen des Staates Indonesien mit seinen unzähligen großen und kleinen Inseln. Es liegt im Indischen Ozean in der Nähe von Malaysia, Singapur und Thailand. Der Äquator überquert die Mitte der Insel.

2. Wie heißt die Hauptstadt? Medan

3. Was kostet ein Flug dorthin? Ab zirka 600 Euro

4. Wie viele Menschen leben in Sumatra? Gut 50 Millionen

5. Wen von ihnen könnte ich kennen? Pramoedya Ananta Toer, Schriftsteller, vom Regime verfolgt und mehrfach inhaftiert

6. Wie lautet ein typisches Sprichwort? „Wenn man weiß, wie etwas zu würzen ist, wird selbst aus einem kleinen Fisch eine Makrele.“

7. Was sollte man wissen? Die UNESCO nahm die tropischen Regenwälder von Sumatra 2004 als Naturdenkmal in ihre Liste des Welterbes auf. Leider hören wir von vielen Erdbeben. Der Tsunami zerstörte Weihnachten 2004 große Teile der Nordwest-Provinz Aceh. Behörden sprechen von mehr als 94.000 Opfern auf Sumatra.

8. Was für Kaffee gibt es hier? Indonesion ist zurzeit der drittgrößte Kaffeelieferant weltweit. Robustabohnen liefern dabei mit Abstand den größten Anteil, aber es gibt auch hervorragende Arabica-Qualitäten. Sicherlich haben Sie schon vom Katzenkaffee gehört. Der Kopi Luwak Kaffee gehört zu den teuersten Kaffees der Welt. Kopi ist das indonesische Wort für Kaffee. Indonesische Schleichkatzen (Fleckenmusang) fressen die Kaffeebohnen und scheiden sie wieder aus. Dadurch soll der Kaffee besonders mild und sanft schmecken. Leider halten die Produzenten ihre Schleichkatzen aber meistens in Gefangenschaft.

9. Was zeichnet sie aus? Arabica-Bohnen aus Sumatra begeistern durch ihren kräftigen Geschmack. Oft schmecken wir warme erdige Töne, oder auch Nuancen von tropischen Hölzern.

10. Welchen Kaffee aus Sumatra bietet die Kaffeerösterei Martermühle an? Unser „BIO Kaffee Sumatra“ stammt aus organischem Anbau. Die Bauern verzichten auf mineralische Dünger und künstlichen Pflanzenschutz. Geschmacklich bestechen die Bohnen durch eine milde Säure und erdige, warme Aromen. Hier können Sie den Kaffee online kaufen: „BIO Kaffee Sumatra“, „BIO Espresso Sumatra



Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.