Wie gesund ist Kaffee?

Liebe Kaffeegenießer der Martermühle,

lange glaubte man, Kaffee sei ungesund und entziehe dem Körper Wasser. Heute wissen wir, dass Kaffee ganz normal mit in die Flüssigkeitsbilanz aufgenommen werden kann und dass seine über 800 Inhaltsstoffe überwiegend positive Effekte auf unseren Organismus haben. Ob Kaffee gerade gut tut oder nicht, ist natürlich auch eine Frage der Tageszeit und der eigenen Verfassung. Im Allgemeinen kommen die zahlreichen Forschungen aber zu dem Schluss, dass einem Kaffeegenuss von bis zu vier Tassen täglich nichts entgegenzusetzen ist.

Kaffee ist ein wertvoller Basenspender, verdauungssfördernd, anregend und sogar antidepressiv wirkend. Den im Kaffee enthaltenen Chlorogensäuren wird ein Schutzeffekt gegen Diabetes mellitus und auch gegen Karies und freie Radikale zugeschrieben.

Dabei gibt es natürlich auch Unterschiede hinsichtlich der Qualität des Kaffees. Industriell geröstete Kaffees z. B. können in der kurzen Zeit ihrer Röstung keine magenreizenden Säuren abbauen und durch die extreme Hitze kann das krebserregende Acrylamid entstehen. Deshalb legen wir von der Martermühle besonderen Wert auf schonende Röstverfahren und Qualitätskontrolle von der Plantage bis zur Tasse. Diesen Unterschied werden Sie schmecken!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.