Zubereitung von Filterkaffee

Die Zubereitung von Filterkaffee ist eine traditionelle Methode, die auch heute wieder viele Liebhaber findet. Sie ist nicht nur unkompliziert und preisgünstig, sondern ideal, um individuell einen reinen Kaffee herzustellen.

Zuerst bringen Sie das Wasser zum Kochen. In der Zwischenzeit legen Sie das Filterpapier in den Filter und stellen ihn auf Ihre Kaffeekanne. Feuchten Sie das Filterpapier mit heißem Wasser leicht an. So verhindern Sie den Papiergeschmack im Kaffee und können gleichzeitig Ihre Kanne vorwärmen.

Wichtig: Mittelfeiner Mahlgrad des Filterkaffees

Als Richtwert für eine Tasse Kaffee (125 ml) empfehlen wir 7-8 Gramm Kaffeemehl bei mittelfeiner Mahlung. Die Feinabstimmung bestimmen Sie nach Geschmack und Vorliebe. Es lohnt sich, die Grammzahl genau abzumessen und sich dann sein eigenes Geschmacksbild zu machen. Ein falscher Mahlgrad kann den Kaffee wässrig oder bitter werden lassen.

Holen Sie das Optimum aus Ihrem Filterkaffee heraus

Wenn das Wasser leicht abgekühlt ist (90 – 95°C), können Sie mit dem Aufbrühen beginnen. Die Kaffeekanne sollte dabei angewärmt sein. Gießen Sie erst nur einen kleinen Teil des Wassers auf, sodass es ca. 1 cm weit über dem Kaffeemehl steht. Wenn der Kaffee jetzt beim Aufquellen eine gewölbte Oberfläche bekommt, ist es ein besonders frischer Kaffee! Bei frischem Kaffee ist noch in größeren Mengen CO2 enthalten, das in Verbindung mit Wasser Bläschen bildet.

Verhindern Sie das Bitterwerden Ihres Filterkaffees

Gießen Sie das restliche Wasser behutsam in zirkulierenden Bewegungen von innen nach außen, sodass das Kaffeemehl an jeder Stelle gleich befeuchtet wird. Wenn das Wasser durchgelaufen ist, können Sie Ihren frisch gebrühten Kaffee genießen. Er sollte nicht lange warmgehalten werden, damit er nicht „umkippt“ (Sinken des pH-Werts bedingt ein Bitterwerden des Kaffees)

Erfunden wurde die Filterkaffee-Zubereitung übrigens 1908 von einer Hausfrau aus Dresden namens Melitta Bentz. Bentz bohrte ein paar Löcher in eine Blechbüchse und legte ein Löschblatt ihres Sohnes hinein, um den Kaffeesatz nicht mittrinken zu müssen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.